Wie lange dauert eigentlich eine Windowsinstallation?

Da ich schon Schulungen zum Thema IT-Grundlagen für Mechatroniker oder auch IT-Systemelektroniker gegeben hat, stellt sich irgendwann diese Frage.

Die meisten stellen sich das so vor: Einfach eine DVD einlegen, ein paar mal auf Weiter klicken und nach 30 Minuten fertig. In Wirklichkeit ist dies nur der Traumzustand, also wenn man entweder

  • eine Lizenz so gekauft hat (ca 120€)
  • ein Business-Gerät mit beigelegten DVDs

hat und vorher keine Daten sichern muss. In einem aktuellen Fall habe ich natürlich wieder voll „ins Klo“ gegriffen. Dazu muss ich sagen, ich habe eine Pauschale für das Daten sichern und eine für die Windows-Installation- dies setzt aber voraus, dass auch eine DVD zur Installation vorhanden ist.

In dem aktuellen Fall geht es um ein Consumergerät- was ich davon halte, kann man hier  und hier lesen. Es gibt keine Installations-DVD, zwar eine Recovery-Partition, aber was will man mit der, wenn die Festplatte mal kaputt ist? Eine Datensicherung wird ja sowieso überbewertet- braucht man erst, wenn nix mehr geht!

Also, lange Rede, kurzer Sinn: Datensicherung des kompletten Systems hat 12 Stunden gedauert, danach habe ich die Datensicherung verifizieren lassen – ja, nochmals 12 Stunden. Dann habe ich die Recovery-Partition beim booten aufgerufen, habe die Festplatte komplett neu einrichten lassen. (Kein Scherz: 16 Stunden inkl. 3x neu starten!) Danach habe ich die notwendigen Update installieren lassen (6 Stunden), jetzt war aber nur Windows 8 drauf (igitt)- also musste ich zunächst die Werbeprogramme deinstallieren, um dann auf Windows 10 zu upgraden, da häufig die Werbeprogramme des Herstellers der Grund sind, weshalb ein aktuelles Windows nicht richtig funktioniert. Also nochmals ein halber Tag. Danach habe ich das Windows 10 auf die neueste Version gebracht (3h), die Spywarefunktionen mit W10privacy deaktiviert (0,5h), meine Wunschsoftware installiert (Firefox, etc) und das Windows so eingestellt, wie ich es als sinnvoll erachte- nochmal ca 1,5h. Jetzt mache ich eine Sicherheitskopie des aktuellen Systems- das wird nochmal 2h dauern, danach kopiere ich Daten wieder rein und schaue, ob Thunderbird & Firefox die richtigen Daten haben. Bei der Datenmenge wird das ca 6h vom NAS aus dauern.

Macht zusammen: 69 Stunden reine Laufzeit, nicht Arbeitszeit, die liegt bei ca 4 Stunden.

Nun, es gibt bestimmt Möglichkeiten, dies zu beschleunigen: NAS über Gigabit anbinden ist eine davon. Aber ich finde es schon beschämend für Hersteller, dass es keine Recovery-DVDs gibt und die Recovery so extrem lange dauert!
Ich habe auch schonmal ausprobiert mit einer nackigen Windows 10-DVD das Betriebssystem aufzuspielen- das funktionierte aber nicht bei der dauerhaften Aktivierung. Also erst alte Version, dann updaten, dann upgraden, dann updaten oder neue Lizenz kaufen und direkt neue Version installieren – vielen Dank Microsoft!

Also, um die ursprüngliche Frage zu beantworten: Irgendwo zwischen 30 Minuten und 3 Tagen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s