Wieder Probleme mit Windows 10

..zumindest wenn die Standardinstallation einfach so durchläuft!
Heute ist angeblich die letzte Chance, kostenlos auf Windows 10 upzugraden…

Soll ich auf Windows 10 upgraden? Diese Frage stellen mir in den letzten Tagen einige Kunden- grundsätzlich habe ich schon letztes Jahr dazu Stellung bezogen: kurzer Kommentar: Bloss nicht Windows 10 und hier: Soll ich schon auf Windows 10 umsteigen?

Meine Meinung hat sich hier nicht grundsätzlich geändert. Folgende Argumente für Windows 10:

  • das System ist immer auf dem neuesten Stand
  • keine Betriebssystemlizenz muss mehr gekauft werden
  • immer wieder neue, frische Ideen für das Layout der Oberfläche

Argumente gegen Windows 10:

  • die Oberfläche ändert sich laufend
  • Einstellungen, Menüpunkte etc verschwinden an einer Stelle, um dann woanders wieder aufzutauchen (das fällt dann unter Optimierung der Oberfläche)
  • Bezahlfunktionen sind jetzt auch eingebaut (da bisher auch ein bischen Geld mit der Betriebssystemlizenz verdient wurde, muss ja jetzt auch Geld rein kommen, also wird das Bezahlmodell komplett umgekrempelt- App Store ist das Stichwort)
  • die Spywarefunktion ist ebenfalls eingebaut (es geht jetzt immer mehr in Richtung Cloudspeicher- meine Daten liegen also jetzt eher bei Microsoft, die mir dann personalisierte Werbung anzeigen kann)
  • und der neuste Schrei ist jetzt, dass die Standardprogramme geändert werden, ohne dass dies der Benutzer möchte (z.B. wird immer der Microsoft eigene, von den Desktopnutzern gehasste Edge Browser als Standardprogramm für PDF-Dateien gewählt und nicht der Reader, den der Nutzer ursprünglich wollte- stellt man es zurück, wird nach dem nächsten Neustart wieder zum Edge Browser geändert. Ebenso bei Google Chrome und anderen Programmen. So kann man sich es ganz einfach machen und wieder Markrtführer bei Browser werden!) Das Problem ist bekannt- die einzige Lösung, die ich gefunden habe, ist den Edge-Browser, der tief im System verzahnt ist, einfach zu löschen. Bin  mal gespannt, wann die anderen Programme (VLC, Firefox, Thunderbird, etc) auch „abgelöst“ werden – ich wette, Zusatzfunktionen in den Standardprogrammen von Microsoft müssen dann in Zukunft teuer gemietet werden „Wie, Sie wollen E-Mails beantworten? Das kostet aber 0,70€ pro Mail oder 12 €/Monat!“ – Abwarten, das kommt noch. Als nächstes werden die Programme so inkompatibel zu den gängigen Alternativen gemacht, dass es wieder heisst: „Nimm unsere Software oder Du bist aussen vor!“

Also 3 Möglichkeiten:

  1.  Auf Windows 10 umsteigen, danach
    1. andere Programme zur sinvollen Nutzung installieren ( Firefox, Thunderbird, LibreOffice, VLC, etc)
    2. die Spywarefunktionen abschalten ( Eintrag Heise Forum und danach OneDrive löschen befolgen)
    3. den Edge-Browser deinstallieren (Giga.de – Achtung Video startet direkt!)
      danach hat man fast ein Windows 7 mit neuer Oberfläche- aber auch nur fast
  2. Windows 7 behalten (es gibt noch Aktualisierungen bis 2020)- also keine Änderung
  3. auf Linux umsteigen- wenn  jetzt wieder die Argumente mit Microsoft Office-Dateien und LibreOffice kommt- das lasse ich nicht gelten, ich verweise dann auf den Artikel, den ich nächste Woche veröffentliche!

3 ist übrigens mein persönlicher Favorit – aber das haben sich bestimmt alle schon beim Namen des Blogs gedacht…

 

Ein Gedanke zu “Wieder Probleme mit Windows 10

  1. Vielen Dank für die Info. Ihrem Rat folgend, werde ich weiter Windows 7 nutzen und mal abwarten, wie sich das Angebot in Zukunft entwickelt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s