Anekdote über den Frust bei Windows-Aktivierungen

Ich sage nur eins dazu: Montag Morgen!

Dies ist also ein Bericht für alle, die auch das Gefühl haben, montags morgens klappt etwas nicht. Vielleicht beruhigt das etwas, dass es nicht nur einem selbst so geht!

Normalerweise läuft die Aktivierung einer „gebraucht“ gekauften Windows 7 Lizenz wie folgt beschrieben ab. Bevor jetzt wieder irgendwelche Abmahnungen oder ähnliches reinflattern, muss ich wieder kurz erläutern, was ich mit „gebrauchter“ Lizenz meine. Wenn ein PC gekauft wird und die darauf befindliche Lizenz nicht benötigt wird, durfte eine Zeit lang diese Lizenz (aber nur zusammen mit dem passenden Datenträger) weiter verkauft werden. Das sind die Lizenzen, die man bei vielen Versandhändlern und in Onlineauktionshäusern findet.

Nach der Installation muss ja leider das Windows 7 bei Microsoft aktiviert werden. Nach der Eingabe des Installationsschlüssels gibt es die Möglichkeit, das Windows entweder online oder telefonisch zu aktivieren. Die Onlineaktivierung funktioniert aus irgendeinem Grund mit den gebrauchten Lizenzen nicht. Die telefonische Aktivierung funktioniert nicht von Handynummern aus. Ein Schelm ist, wer dabei denkt, Microsoft möchte die Festnetznumern der Aktivierenden haben…

Zur Aktivierung muss man eine lange Zahlenkette in das Telefon eintippen. Vor der IP-Telefonie kein Problem, die Zahlenkette konnte man fast so einfach runterrattern, so als wenn man sie am Ziffernblock an der Tastatur eingibt. Seitdem ich IP-Telefonie habe, gibt es schonmal Probleme (Tonbandansage „Es wurden nicht alle Ziffern übertragen, bitte geben Sie sie erneut an. Und der 4. Block…“)- wenn man das bei allen Blöcken machen muss, ist es schon sehr nervig, weil es halt länger dauert. Manchmal muss man einen Block 3-4mal wiederholen. „Eben mal“ Windows aktivieren sage ich da nur- ein Beweis dafür, dass es „eben mal“ in der IT-Branche nicht gibt! Übrigens ist mir aufgefallen, dass es immer Probleme gibt, wenn 0, 9 oder 8 drin sind, dann muss ich mir immer viel Zeit zwischen den Ziffern lassen, aber nicht zu lange, sonst klappt es auch nicht.

Heute kam aber die Krönung: Ich habe den ersten Block eingegeben, und es gab die Ansage „Es wurden nicht alle Ziffern empfangen“. Naja, dachte ich in dem Moment, dann muss ich halt nochmal. Sofort kam die Ansage „Und nun zu Block 2“ Da habe ich nur gedacht, wieso? Block 1 war doch schon falsch. Ich habe dann erstmal aufgelegt und nochmal angerufen. Nach den üblichen Problemen (2-3 Blöcke 2x wiederholen) war ich endlich durch und es folgte lange Stille- und das ist ein schlechtes Zeichen. Dann stimmt etwas nicht.
Meine schlimmste Befürchtung wurde durch die plötzlich auftauchende Microsoft-Stimme wahr „Wir verbinden Sie mit dem Kundenservice!“ – Oh nein, nicht ein Microsoft-Mitarbeiter mit  schlechtem Deutsch, dem ich wieder darum betteln muss, das Windows zu aktivieren- bitte nicht! Ich dachte, es könnte nicht schlimmer kommen…

Nein, es kam noch schlimmer: „Sie rufen ausserhalb unserer Geschäftszeiten an, wenn sie damit einverstanden sind, Windows auf englisch zu aktivieren drücken Sie die 1“ Ich drückte, wie mir befohlen, und hoffte, damit endlich fertig zu werden, aber jetzt war ich- so glaube ich, in USA gelandet.
Die junge Dame, mit der ich telefonierte musste ich leider mehrfach die Ziffern vorlesen, da die Verbindung- gelinge gesagt, sehr schlecht war. (Kleiner Hinweis für Gespräche mit englischsprachigen Teilnehmern, die Null wird als „Oh“ vorgelesen, nicht „zero“- daran konnte ich mich noch erinnern.)
Immer wieder behauptete sie, irgendetwas stimme mit dem Key nicht, also bat sie mich dann, ihr den Key vorzulesen.
Dabei musste ich feststellen, das ich darauf nicht vorbereitet war- das englische Alphabet für die telefonische Übermittlung habe ich nicht mehr drauf, deshalb dauerte das wieder etwas länger und brachte einige Missverständnisse mit sich.

Wer das mal braucht, hier ist der Link zu Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Buchstabiertafel – es muss die Spalte ITU/NATO gewählt werden!

Als wir fertig waren, murmelte sie etwas, was ich auf Grund der schlechten Verbindung akustisch nicht verstanden habe, und fragte mich, ob ich damit einverstanden wäre. Ich habe vermutet, dass ich weiter verbunden werden würde, also bejahte ich die Frage, und wurde prompt weiter verbunden. Bei der Frage „Hello, welcome to Microsoft Activation Hotline- My name is … How may I help You?“ des nun folgenden Mitarbeiters habe ich schon virtuellen Ausschlag bekommen, da ich gespielte amerikanische Höflichkeit überhaupt nicht ausstehen kann. Auf meine Antwort „I can’t activate my Windows 7 Home Premium“ wollte er mir erklären, wie ich die Installations-ID aufrufen kann. An der Stelle musste ich mich sehr zusammenreissen, um nicht zu platzen. Ich sagte ihm, was ich schon alles gemacht habe und er bat mich wieder, meine ID und den Key vorzulesen.

Und jetzt die Pointe:

Dann, nachdem ich ID und Key vorgelesen habe,  sagte er mir, es gibt im Moment ein technisches Problem mit dem Aktivierungsserver von Microsoft und ich solle doch morgen wieder anrufen!

25 Minuten für nichts- vielen Dank Microsoft- wieder ein Grund mehr, nicht Windows zu installieren!

Advertisements

5 Gedanken zu “Anekdote über den Frust bei Windows-Aktivierungen

  1. Nachtrag : ich habe am selben Tag nochmal angerufen und hatte direkt einen kompetenten Mitarbeiter am Telefon.
    Der sagte mir das das daran liegt, dass der Lizenzschlüssel nicht übernommen wurde, aus welchem Grund auch immer.
    Deshalb sollte ich eine Kommandozeile mit Administratorrechten starten und folgendes eingeben :
    slmgr /ipk Lizenzschlüssel
    Dann warten und dann
    slui 4
    eingeben und wieder warten. Dann erscheint das Registrierungsfenster erneut. Dieses Mal schauen mit der richtigen ID.

    Gefällt mir

  2. Jetzt ging es ja eine Zeit lang gut. Aber seit gerade eben bekomme ich unter 069/2222 5494 nur ein Besetztzeichen und unter 0800/2848-283 nur Musik mit Besetzzeichen.
    Da will man eben mal Windows aktivieren. Es ist zum heulen!

    Gefällt mir

  3. Es wird immer besser! Jetzt gibt es seitdem dies neu eingeführt wurde (mit Windows XP), endlich neue Texte, aber scheinbar arbeitet der Computer noch nicht so richtig bei Microsoft. Während des Gesprächs wechselte die Ansage zwischen zwischen französisch, deutsch und tschechisch!
    Das war bei den Ziffern ziemlich schwierig, weil mein tschechisch ein wenig eingerostet ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s